Papierkorb auf Wechseldatenträger verhindern

Auf einem USB-Stick gelöschte Daten oder generell auf Wechselmedien, wie auch zB Fotokarten oder externen Festplatten, werden nicht sofort gelöscht, sondern im versteckten Verzeichnis ».Trashes« auf dem entsprechenden Datenträger bzw. Volume abgelegt. Sichtbar sind die gelöschten Dateien aber nur im allgemein zugänglichen Papierkorb des Systems und können im Finder auch nur dort gelöscht werden. So mancher Benutzer wird sich schon gewundert haben, warum immer weniger Platz auf zB einer Fotokarte vorhanden ist, obwohl man die Fotokarte regelmäßig geleert hat.

Leider ist das eine der Marotten von Mac OSX, welche man nur schwer oder im Prinzip eigentlich gar nicht abstellen kann. Als Lösung schlägt Apple vor, den System Papierkorb zu leeren, bevor man den USB-Stick auswirft. Dadurch wird auch der Inhalt aller derzeit im System bekannten Verzeichnisse ».Trashes« geleert, aber wer macht das schon regelmäßig? Ich gehöre jedenfalls nicht dazu.

Angelegt wird das Verzeichnis vom System, wenn der Wechseldatenträger am System angeschlossen wird und an dieser Stelle besteht auch die einzige Chance, das System zu überlisten. Man kann das Verzeichnis über das Terminal wieder löschen und erstellt dafür eine Datei mit dem Namen ».Trashes«. Dadurch kann der Finder beim Löschen eines Objektes dieses nicht mehr in das Verzeichnis ».Trashes« verschieben (weil es eine Datei ist) und er kann das Verzeichnis auch nicht anlegen, weil es als Datei bereits existiert.

$ rm -rf /Volumes/[Name des Wechseldatenträgers]/.Trashes
$ touch /Volumes/[Name des Wechseldatenträgers]/.Trashes

Dadurch wird nun beim Löschen eines Objektes auf dem betroffenen Wechseldatenträger sofort der Dialog aufgerufen, der vor der endgültigen Löschung des Objektes warnt und die Daten werden auch sofort ins digitale Nirwana gepustet:

Sicherlich eine nicht vollends zufriedenstellende Lösung aber damit lässt sich zumindest mal das Handling der eigenen Wechseldatenträger langfristig beeinflussen, weil sich so dieses Verhalten so lange einstellen lässt, so lange der Stick nicht neu formatiert wird, bzw. so lange wie eben die Datei ».Trashes« auf dem Volume existiert. Wer schnell mal eben einen fremden Wechseldatenträger anschließt, muss sich um das Problem immer noch kümmern oder delegiert es eben an dessen Besitzer.

Verwandte Artikel:
-> Die versteckten Finder Dateien
-> Spotlight Index auf Wechseldatenträger deaktivieren

pronto 2012/01/04 13:04

mac/trash_usb_stick.txt (13824 views) · Zuletzt geändert: 2013/02/03 15:18 von wikisysop
CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0