Spotlight-Index auf Wechseldatenträger deaktivieren

Neben dem Papierkorb Verzeichnis ».Trashes« gehört der Spotlight-Index zu den weiteren unerwünschten Gästen auf zB einem USB-Stick, Fotokarten oder vor allem externen Festplatten. Gerade auf externe Festplatten, wenn sie groß und reichlich gefüllt sind, kann die Spotlight-Indizierung für eine nervig lange Wartezeit verantwortlich sein, bis das Volume verfügbar ist. Neben der GUI-basierten Möglichkeit diverse Datenträger aus dem Spotlight-Index zu nehmen, was dann aber nur auf dieser speziellen Maschine funktioniert, kann man auch auf dem Datenträger selbst Vorsorge treffen. Legen Sie dazu eine leere Datei mit dem Namen ».metadata_never_index« im Rootverzeichnis des Datenträgers an und löschen Sie das ggf bereits vorhandene Verzeichnis ».Spotlight-V100«:

$ sudo rm -rf /Volume/[Name des Volumes]/.Spotlight-V100
$ touch /Volume/[Name des Volumes]/.metadata_never_index

Dadurch wird auch verhindert, dass auf anderen Geräten, wo der Datenträger uU mal benutzt werden könnte, ein Spotlight Index angelegt wird.

Verwandte Artikel:
-> Die versteckten Finder Dateien
-> Papierkorb auf Wechseldatenträger

pronto 2012/01/04 14:18

mac/disable_spotlight.txt (8754 views) · Zuletzt geändert: 2012/01/04 15:59 von wikisysop
CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0