Forefront TMG loggt kontinuierlich den Fehler 11003 mit

Problem: In der Ereignisanzeige im Anwendungsprotokoll wird von »Microsoft Forefront TMG Control« im fünf-Sekunden Takt folgender Fehler mitgeschrieben:

Protokollname: Application
Quelle: Microsoft Forefront TMG Control
Datum: 02.08.2011 02:25:26
Ereignis-ID: 11003
Aufgabenkategorie: Keine
Ebene: Fehler
Schlüsselwörter: Klassisch
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: TMG-2.domain.local

Beschreibung:
Microsoft Forefront TMG Control hat einen Fehler festgestellt. Der Fehler trat während der Erstellung des Protokollierungsmoduls auf,
weil die Konfigurationseigenschaft msFPCLogFileDirectory des Schlüssels
SOFTWARE\Microsoft\Fpc\Storage\EffecTree1\Array-Root\Arrays\{9F4126CB-EEF6-4955-BB44-9E21C2E649B8}\Logs\Proxy-WSP nicht gültig ist.
Verwenden Sie den Quellpfad 5.846.7.0.9027.450, um den Fehler zu melden. Fehlerbeschreibung: Zugriff verweigert

Ursache: Bei uns war ein fehlerhaftes Logfile-Management dafür verantwortlich. Wir hatten bei der Installation des Servers nur eine Partition angelegt und der zweite Laufwerksbuchstabe wurde vom DVD_Laufwerk belegt. Forefront-TMG jedoch hat das Laufwerk D:\ irrtümlicherweise als Basis für das Logverzeichnis konfiguriert, was zwangsläufig einen Zugriffsfehler produzierte.

Lösung: Stellen Sie in den »Optionen« der »Eigenschaften von Firewallprotokollierung« entweder ein anderes Laufwerk für die Protokollierung ein bzw. sorgen Sie dafür, dass das angegebene Laufwerk verfügbar und beschreibbar ist:

pronto 2011/08/02 14:57

win/tmg_id11003.txt (3870 views) · Zuletzt geändert: 2011/08/02 14:59 von wikisysop
CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0