CMD Prompt anpassen

Der Prompt in einer Windows Command Shell hat die unangenehme Eigenschaft mit zunehmender Verzeichnistiefe immer länger zu werden. Man kommt dann relativ rasch an den Punkt, wo das eingegebene Kommando in die nächste Zeile umgebrochen wird, was die Lesbarkeit erheblich beeinträchtigt. Der Prompt lässt sich aber über eine Umgebungsvariable »%PROMPT%« anpassen, dazu stehen eine Reihe von Formatkürzel zur Verfügung:

Format-
Kürzel
Beschreibung
$A & (Ampersand)
$B | (pipe)
$C ( (Left parenthesis)
$D Current date
$E Escape code (ASCII code 27)
$F ) (Right parenthesis)
$G > (greater-than sign)
$H Backspace (erases previous character)
$L < (less-than sign)
$N Current drive
$P Current drive and path
$Q = (equal sign)
$S (space)
$T Current time
$V Windows XP version number
$_ Carriage return and linefeed
$$ $ (dollar sign)
$+ zero or more plus sign (+) characters depending upon the
depth of the PUSHD directory stack, one character for each
level pushed.
$M Displays the remote name associated with the current drive
letter or the empty string if current drive is not a network drive.

Der Standard-Prompt besteht aus dem absoluten Pfad mit Laufwerksbuchstaben und einen Größer-Als-Zeichen (>), was sich in der Prompt Umgebungsvariablen »%P%G« ausdrückt. Ich halte es für sinnvoll zumindest den Laufwerksbuchstaben im Prompt zu haben und stelle mir dafür den Prompt wie folgt ein:

C:\Users\pronto>set PROMPT=$N:\$G

Das bewirkt einen Prompt der aussieht, wie wenn man in der obersten Ebene des Laufwerks »C:\« stehen würde. Die zusätzlichen Zeichen wie der Doppelpunkt und der Backslash können einfach in die PROMPT-Variable eingefügt werden. Damit die Umgebungsvariable dauerhaft gespeichert wird, muss sie noch mit dem »setx«-Kommando fixiert werden. Verwenden Sie hierfür folgenden Befehl:

C:\>setx prompt %PROMPT%
ERFOLGREICH: Angebener Wert wurde gespeichert.

Die Umgebungsvariable »%PROMPT%« wird benutzerbezogen in der Registry im Schlüssel »HKEY_CURRENT_USER\Environment«

HKEY_CURRENT_USER\Environment

Key: prompt
Type: REG_SZ
Value: $N:\$G$S

Tipp: Um sich das aktuelle Verzeichnis anzeigen zu lassen, können Sie das »cd« Kommando ohne weitere Parameter aufrufen. Dies ist äquivalent zum unixoiden »pwd« Kommando (pwd = print working directory)

Verwandte Artikel:
-> (UNIX) Bash: Prompt anpassen

pronto 2011/12/21 13:00

win/edit_prompt.txt (6274 views) · Zuletzt geändert: 2012/01/10 09:36 von wikisysop
CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0