»root« User aktivieren/deaktivieren

Eigentlich besteht nur selten der Grund den Superuser »root« zu aktivieren aber so manchmal stolpert man doch darüber. Die Möglichkeit den Superuser »root« in der GUI über die Verzeichnisdienste zu aktivieren war mir bekannt aber zu umständlich. Die Terminalvariante hingegen ist kurz angebunden und erfüllt den Zweck ebenfalls.

  • Zum Aktivieren des Superusers »root« verwenden Sie folgendes Kommando:
    $ dsenableroot
    username = pronto
    user password:
    root password:
    verify root password:
    
    dsenableroot:: ***Successfully enabled root user.
    Sie werden als erstes aufgefordert Ihr eigenes Passwort zur Authentifizierung einzugeben. Im Anschluss daran müssen Sie für den Superuser »root« ebenfalls ein Passwort vergeben und dieses nochmal bestätigen. Sollte Ihr Benutzer nicht als Administrator angelegt worden sein, müssen Sie einen Account verwenden, welcher in der Gruppe der Administratoren ist. Verwenden Sie hierfür folgendes Kommando:
    $ dsenableroot -u admin
    user password:
    root password:
    verify root password:
    
    dsenableroot:: ***Successfully enabled root user.
    Der in diesem Beispiel verwendete Benutzer »admin« ist gegen den Benutzernamen auszutauschen, welcher bei Ihnen auf dem System administrative Rechte besitzt. Danach ist natürlich zuerst das Passwort dieses Benutzers zur Authentifizierung einzugeben.


  • Zum Deaktivieren des Superusers »root« geben Sie bitte folgendes Kommando ein:
    $ dsenableroot -d
    username = pronto
    user password:
    
    dsenableroot:: ***Successfully disabled root user.

Verwandte Artikel:
-> (Win 7) Administrator Account aktivieren


pronto 2012/05/21 17:28

mac/enable_root.txt (5283 views) · Zuletzt geändert: 2012/06/24 13:14 von wikisysop
CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0