Bootfähigen Installer USB Stick erstellen

Mit der Ankündigung, dass Lion als erstes Apple Betriebssystem nicht mehr mit einem Datenträger ausgeliefert wird, hat Apple erst mal Emotionen hoch kochen lassen und etwas Ratlosigkeit verursacht. Neue Hardware, die mit Lion ausgeliefert wird, wird mit einem Mini System auf einer Recovery Partition ausgeliefert und Snow Leopard User können den Lion im AppStore downloaden, was zwar erst mal gleich den Installationsprozess anstößt, was aber auch sofort unterbrochen werden kann. Um nun die Installationsroutine aus dem heruntergeladenem Installer auf einen bootfähigen USB-Stick zu kopieren, gehen Sie wie folgt vor:

Ermitteln Sie zuerst den Devicenamen ihres USB Sticks:

$ diskutil list
/dev/disk0
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      GUID_partition_scheme                        *512.1 GB   disk0
   1:                        EFI                         209.7 MB   disk0s1
   2:                  Apple_HFS Macintosh HD            511.8 GB   disk0s2
/dev/disk1
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      GUID_partition_scheme                        *512.1 GB   disk1
   1:                        EFI                         209.7 MB   disk1s1
   2:                  Apple_HFS VirtualMachines         511.8 GB   disk1s2
/dev/disk2
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      GUID_partition_scheme                        *2.0 TB     disk2
   1:                        EFI                         209.7 MB   disk2s1
   2:                  Apple_HFS TimeMachine             2.0 TB     disk2s2
/dev/disk3
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      GUID_partition_scheme                        *1.0 TB     disk3
   1:                        EFI                         209.7 MB   disk3s1
   2:                  Apple_HFS HD_1                    999.9 GB   disk3s2
/dev/disk5
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:     FDisk_partition_scheme                        *8.0 GB     disk5
   1:                 DOS_FAT_32 USB-STICK               8.0 GB     disk5s1
In diesem Fall wurde der USB-Stick als fünftes Device (disk5) mit einer Partition (s1) gemountet und heißt »USB-STICK«. Eingehängt wird dieser folglich unter »/Volumes/USB-STICK« und so möchte das folgende Kommando auch das »--target« übergeben bekommen.

Zu beachten bei dem folgenden Kommando ist, dass im Finder ein anderer Name für den Installer angezeigt wird → »Mac OS X Lion Installation.app« als er im Terminal angesprochen werden möchte → »Install Mac OS X Lion.app«. In diesem Verzeichnis (der Installer ist für das Terminal nichts weiter als ein Verzeichnis) stellen wir mit der Recoveryfunktion des Festplatten-Dienstprogramms das »InstallESD.dmg« auf dem USB-Stick wieder her.

Lion und Mountain Lion

$ sudo asr restore --erase --noprompt --noverify --source /Applications/Install\ Mac\ OS\ X\ Lion.app/Contents/SharedSupport/InstallESD.dmg --target /Volumes/USB-STICK/
Password:
	Validating target...done
	Validating source...done
	Repartitioning target device...done
	Retrieving scan information...done
	Validating sizes...done
	Restoring  ....10....20....30....40....50....60....70....80....90....100
	Remounting target volume...done

Maverick

In Maverick hat Apple das Verfahren geändert und dem Installer ein Programm »createinstallmedia« beigefügt. Die Syntax um aus diesem Installer einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen ändert sich nun wie folgt:

Note: Im Terminal wird keine Fortschrittsanzeige eingeblendet, das Erzeugen der Daten auf meinem Stick hier hat ca. 10 Minuten gedauert.

$ sudo /Applications/Install\ OS\ X\ Mavericks.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/USB-STICK/ --applicationpath /Applications/Install\ OS\ X\ Mavericks.app --nointeraction
Password:
Erasing Disk: 0%... 10%... 20%...100%...
Copying installer files to disk...
Copy complete.
Making disk bootable...
Copying boot files...
Copy complete.
Done.

Fertig ist der bootfähige USB Stick. Sie können das oben verwendete Kommando auch in der GUI im Festplatten-Dienstprogramm durchführen. Wenn Sie von diesem Stick booten möchten, drücken Sie beim Booten nicht wie gewohnt die »C« Taste um von der DVD zu starten, sondern die »Alt« Taste um den Bootmanager aufzurufen, wählen Sie hier das angezeigte USB-Device.

Verwandte Artikel:
-> Mac OS 10.7 (Lion) in VMWare Fusion

pronto 2011/07/29 12:44

~~DISCUSSION~~

mac/lion_installer_usb_stick.txt (5537 views) · Zuletzt geändert: 2014/01/13 12:12 von wikisysop
CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0