Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

dw:urlrewriting [2011/04/12 10:17]
127.0.0.1 external edit
dw:urlrewriting [2011/04/16 20:50] (aktuell)
wikisysop
Zeile 6: Zeile 6:
 **Apache2 Rewriting Module:** Eine Apache2 Standard Installation auf Debian hat das Rewrite Module bereits einkompiliert,​ lediglich aktiviert ist es noch nicht. Überprüfen Sie ob das mod-rewrite Module in Ihrer Apache2 Webserver Konfiguration vorhanden ist: **Apache2 Rewriting Module:** Eine Apache2 Standard Installation auf Debian hat das Rewrite Module bereits einkompiliert,​ lediglich aktiviert ist es noch nicht. Überprüfen Sie ob das mod-rewrite Module in Ihrer Apache2 Webserver Konfiguration vorhanden ist:
  
-<xterm2>$ <fc #​008000>​ls -l /​etc/​apache2/​mods-available/​ | grep rewrite</​fc>​+<xterm>$ <fc #​008000>​ls -l /​etc/​apache2/​mods-available/​ | grep rewrite</​fc>​
 -rw-r--r-- 1 root root   66 2008-03-22 10:24 rewrite.load -rw-r--r-- 1 root root   66 2008-03-22 10:24 rewrite.load
-</xterm2>+</xterm>
  
 **mod-rewrite laden:** Damit das Rewrite Module beim Start des Apache geladen wird, verlinken Sie das Modul von >><​fc #​008000>​mods-available</​fc><<​ nach >><​fc #​008000>​mods-enabled</​fc><<:​ **mod-rewrite laden:** Damit das Rewrite Module beim Start des Apache geladen wird, verlinken Sie das Modul von >><​fc #​008000>​mods-available</​fc><<​ nach >><​fc #​008000>​mods-enabled</​fc><<:​
  
-<xterm2># <fc #​008000>​ln -s /​etc/​apache2/​mods-available/​rewrite.load /​etc/​apache2/​mods-enabled/</​fc></​xterm2>+<xterm># <fc #​008000>​ln -s /​etc/​apache2/​mods-available/​rewrite.load /​etc/​apache2/​mods-enabled/</​fc></​xterm>
  
 **mod-rewrite starten:** Damit das geladene Modul gestartet wird, braucht es eine Start Anweisung. Diese Startanweisung kann ebenfalls in der >>​httpd.conf<<​ vorgenommen werden. Hostet der Server aber mehrere Vhosts und es werden unterschiedliche rewrite-rules benötigt, empfiehlt sich die weitere Konfiguration in der lokalen >>​.htaccess<<​ Datei, die im Document Root des VHosts vorliegen muss. In dieser Datei werden dann auch die Rewrite Regeln definiert. ​ **mod-rewrite starten:** Damit das geladene Modul gestartet wird, braucht es eine Start Anweisung. Diese Startanweisung kann ebenfalls in der >>​httpd.conf<<​ vorgenommen werden. Hostet der Server aber mehrere Vhosts und es werden unterschiedliche rewrite-rules benötigt, empfiehlt sich die weitere Konfiguration in der lokalen >>​.htaccess<<​ Datei, die im Document Root des VHosts vorliegen muss. In dieser Datei werden dann auch die Rewrite Regeln definiert. ​
dw/urlrewriting.txt (5912 views) · Zuletzt geändert: 2011/04/16 20:50 von wikisysop
CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0